Home
Anmeldung
Mitglieder
FAQ
Regeln
Mitgliederbanner aus dem MacXchange-Bannertausch

MacXchange
MacXchange



MacXchange.de - FAQ / Hilfe


Allgemein:

Was ist ein Bannertauschsystem und wie funktioniert es?
Bei einem Bannertauschdienst tauschen die Mitglieder untereinander Werbeflächen. Jedes Mitglied bindet auf seiner Homepage einen Bannercode ein, mittels dem es automatisch Werbung für die anderen Mitglieder macht. Diese haben ebenfalls Ihren persönlichen Code auf Ihrer Homepage und werben dort ebenfalls. Jede Bannereinblendung wird vom Script registriert und gutgeschrieben. Dann bekommt man entsprechend der Ratio des jeweiligen Bannertauschdienstes diese erbrachten Einblendungen auf der eigenen Website in Einblendungen des eigenen Banners auf den anderen Mitgliedsseiten umgerechnet.

Was ist die "Ratio"?
Die Ratio bestimmt das Umtauschverhältinis von Einblendungen fremder Banner auf der eigenen Homepage zu den Einblendungen des eigenen Banners auf fremden Homepages. Bei MacXchange beträgt die Ratio 6:5, was bedeutet, daß man für 6 Einblendungen fremder Banner 5 Bannereinblendungen des eigenen Banners auf den anderen Mitgliedsseiten gutgeschrieben bekommt.

Was bringt mir die Teilnahme an diesem System?
Ganz klar: Neue Besucher! Durch die Bannerwerbung werden neue Surfer auf Ihre Homepage geführt. Je nach Attraktivität des Werbebanners können Klickraten von über 5% möglich sein. Die durchschnittliche Klickrate liegt bei etwa 1%. Zudem führt der sogenannte Brandingeffekt; bei dem gut gestaltete Banner nebst Domainnamen dem Besucher in positiver Erinnerung bleiben, nicht selten zu späteren oder wiederholten Besuchen Ihrer Homepage (Direkteigabe des Domainnamen in den Browser).

Was sind die Vorteile und welche Nachteile gibt es?
Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Man führt neue Besucher auf die eigenen Seiten, die sonst wohl nie den Weg dorthin gefunden hätten.
Der Nachteil ist, daß durch die Werbebanner die Ladezeit der Seiten etwas steigt, aber die Werbebanner werden in den Regeln des Dienstes auf eine erträgliche Maximalgröße festgelegt. Außerdem führen Gegner dieser Werbeform immer wieder ins Feld, daß man ja auch Besucher verlieren kann, die auf fremde Banner klicken. Dies mag sein, aber entweder können diese Besucher die neue Seite in einem neuen Fenster öffnen, oder sich die Seite merken (z.B. Bookmark) die sie gerade verlassen und wiederkommen. Um dies zu garantieren muß Eure Website nur ein Kriterium erfüllen, das mit Bannerwerung nicht auszugleichen ist: Qualität!
Auf eine gute Seite surfen User immer wieder, selbst wenn sie sie mal über ein Banner verlassen sollten.

 

Der Bannercode:

Was mache ich mit meinem Bannercode?
Der Bannercode muß den Regeln (siehe Startseite) entsprechend auf Deiner Homepage eingebunden werden, damit Dein Account freigeschaltet werden kann, und Dein eigenes Banner mitrotiert.

Was sind "subcodes"?
Das sind "Erweiterungen" Deiner ID, die das unterscheiden des aufgerufenen Bannercodes ermöglichen. Wenn Du den Code auf mehreren Seiten Deiner Homepage einsetzen möchtest, was wir auch empfehlen, dann nutze bitte die Subcodes. Dadurch kann das Script feststellen, daß es sich bei dem Aufruf des Codes nicht um einen Reload handelt, sondern um einen neuen Aufruf von einer anderen Seite. Könnte dies das Script nicht unterscheiden würde der Bannerview nicht registriert, da es nur von einem Reload ausgeht.

Was darf ich am MacXchange-Bannercode verändern?
Man darf Subcodes verwenden. Dabei muß man nur an zwei Stellen in Bannercode hinter "page=XX" (XX steht für eine beliebige zweistellige Zahl) einen Wert zwischen 01 und 99 eingeben, welcher aber an beiden Stellen des Codes gleich sein muß.




MacXchange.de © 1999 l MacXchange.de | Sitemap | Impressum